Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 22. Januar 2021

§ 1. Allgemeines

(1) Die Nutzung des Leistungsangebotes von Ipso Healthcare My7steps Online Counseling richtet sich nach den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

(2) Anbieter des Internetangebotes My7steps Online Counseling ist die:

Ipso Healthcare GmbH
Münsterplatz 13
78462 Konstanz

Internet: ipso-healthcare.org

E-Mail: info(a)ipso-healthcare.org

Registergericht: AG Freiburg i. Br.
Registernummer: HBR12651

Vertretungsberechtige Geschäftsführer: Ingeborg Maria Mißmahl-Grusche, Dr. Ralph Grobecker

§ 2.Leistungsumfang

(1) Die Ipso Healthcare GmbH bietet Online-Plattform My7steps Online Counseling an, auf der registrierten Nutzern in einem geschützten Bereich hinter einem Login Unterstützung bei psychosozialen Problemen angeboten wird. Die Registrierung bei My7steps Online Counseling ist für Nutzer kostenfrei.

(2) Die Nutzer können nach Ihrer online Registrierung einen ersten Selbsttest durchführen.

(3) Im Anschluss besteht online die Möglichkeit mit einem psychologisch geschulten Counselor eine Livesprechstunde zu vereinbaren. Nähere Einzelheiten zu diesem Angebot, zu dessen Kosten und sonstigen Konditionen werden im Buchungsprozess angegeben. Maßgeblich ist jeweils die bei der Buchung einer kostenpflichtigen Leistung als Vertragsbestandteil vereinbarte Leistungsbeschreibung auf My7steps Online Counseling.

(4) Die Gespräche im Rahmen der Livesprechstunde zeichnet die Ipso Healthcare GmbH nicht auf. Zur Qualitätskontrolle wird der Nutzer gebeten nach dem Beratungstermin eine Evaluation durchgeführt.

(5) My7steps Online Counseling bietet keine psychotherapeutischen Leistungen an. Weder die Nutzung von My7steps Online Counseling noch die Vereinbarung von Online-Sprechstunden mit einem Berater ersetzt eine notwendige psychotherapeutische Behandlung. Suchen Sie einen Psychotherapeuten vor Ort oder in dringenden Fällen eine Notfallambulanz auf. Für die medizinische Versorgung über das Internet gelten besondere berufsrechtliche Bestimmungen und Einschränkungen. Das Leistungsangebot ist daher auf die aktuellen rechtlichen Möglichkeiten begrenzt. Besondere Hinweise bei der Leistungsbeschreibung und Leistungserbringung sind verbindlich.

(6) Wichtiger Hinweis: My7steps Online Counseling ist nicht für Sie geeignet, wenn Sie konkrete Pläne haben, das eigene Leben zu beenden. Wenn Sie diese Pläne haben oder diese Pläne während der Nutzung von My7steps Online Counseling auftreten, müssen Sie unverzüglich einen Arzt oder Psychotherapeuten aufsuchen oder sich umgehend an die Telefonseelsorge (Telefonnummer: 0800 111 0 111), die deutsche Depressionshilfe (www.deutsche-depressionshilfe.de) oder die bekannten Notrufnummern Polizei: 110 oder Feuerwehr: 112 wenden.

§ 3.Zustandekommen des Vertrags

(1) Verträge kommen ausschließlich zwischen Ipso Healthcare GmbH und dem Nutzer zustande. Der Vertrag berechtigt den Nutzer nur zur persönlichen Nutzung des Dienstes.

(2) Der Vertrag kommt erst durch die Annahme der Buchung des Nutzers durch Ipso Healthcare GmbH zustande. Die Annahme kann ausdrücklich oder durch Freischaltung des Angebots zur Nutzung erklärt werden.

(3) Nach Eingang der Buchung sendet Ipso Healthcare GmbH dem Nutzer eine E-Mail, in der bestätigt wird, dass das Angebot gebucht wurde. Diese Bestellbestätigung ist noch keine Annahme der Buchung.

§ 4.Preise und Zahlungsablauf

(1) Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt des jeweiligen Bestellvorgangs angegebenen Preise. Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Versandkosten fallen nicht an.

(2) Dem Nutzer werden die auf der Webseite genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Sämtliche Kosten, die der Ipso Healthcare GmbH aufgrund falscher Angaben des Nutzers, oder einer nicht ausreichenden Deckung seines Kontos entstehen, hat der Nutzer nach den gesetzlichen Bestimmungen zu tragen.

§ 5.Registrierung

(1) Die Nutzung von My7steps Online Counseling erfordert die Einrichtung eines nutzerspezifischen Accounts, für den eine Registrierung erforderlich ist. Die Registrierung setzt voraus, dass der Nutzer sämtliche in der Anmeldemaske abgefragten Daten wahrheitsgemäß und vollständig an die Ipso Healthcare GmbH übermittelt. Bei der Registrierung muss der Nutzer mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein. Im Rahmen der Registrierung wird der Nutzer aufgefordert, den AGB und Datenschutzbestimmungen zuzustimmen.

(2) Nach der Registrierung erhält der Nutzer eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an eine von ihm während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Dieser Link muss zur Freischaltung des Accounts angeklickt werden. Wird der Account nicht binnen zwei Wochen freigeschaltet, wird der Registrierungsvorgang beendet und die eingegebenen Daten werden gelöscht. Mit der Freischaltung des Accounts kommt eine Nutzungsvereinbarung nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande.

(3) Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme die Leistung My7steps Online Counseling der Ipso Healthcare GmbH. Die Ipso Healthcare GmbH ist berechtigt, die Registrierung ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

§ 6.Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sofern der Nutzer ein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, steht ihm ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

IPSO Healthcare GmbH,
vertreten durch die Geschäftsführer: Ingeborg Mißmahl-Grusche, Dr. Ralph Grobecker
Münsterplatz 13
78462 Konstanz
E-Mail: info(a)ipso-healthcare.org

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns seinen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Erlöschen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht erlischt nach § 356 Abs. 4 BGB bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert. Bei einem außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Vertrag muss die Zustimmung des Verbrauchers auf einem dauerhaften Datenträger übermittelt werden.

– Ende der Widerrufsbelehrung-

§ 7.Informationspflichten

(1) Die Ipso Healthcare GmbH ist keinem außergerichtlichen Beschwerde- oder Rechtsbehelfsverfahren unterworfen oder nimmt an einem teil.

(2) Alle weiteren Informationen zum Angebot und der Abwicklung von My7steps Online Counseling kann der Leistungsbeschreibung bei Abschluss einer Bestellung entnommen werden.

(3) Bezüglich der technischen Schritte zum Vertragsschluss ist der Abschnitt Registrierung zu beachten.

(4) Der Nutzer kann den Vertragstext abspeichern, indem er durch die Funktion seines Browsers „Speichern unter“ die betreffende Internetseite auf seinem Computer sichert. Durch die Druckfunktion seines Browsers hat er zudem die Möglichkeit, den Vertragstext auszudrucken. Die Ipso Healthcare GmbH selbst speichert die Vertragstexte nicht.

(5) Seine Eingaben kann der Nutzer während der Registrierung jederzeit korrigieren, indem er den Button „Zurück“ im Browser wählt und dann die entsprechende Änderung vornimmt. Durch Schließen des Webbrowsers kann der Nutzer die Registrierung jederzeit abbrechen.

(6) Der Vertragsabschluss erfolgt in der jeweiligen Landessprache. In Deutschland in deutscher Sprache.

§ 8.Nutzungsrechte

(1) Dem Nutzer stehen ausschließlich die nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingeräumten Rechte am Angebot My7steps Online Counseling zu.

(2) Die über die Online-Plattform My7steps Online Counseling und my7steps.de von der Ipso Healthcare GmbH veröffentlichten Inhalte, Informationen, Bilder, Videos, Datenbanken sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt und in der Regel Eigentum oder lizenziert von der Ipso Healthcare GmbH.

(3) Die Inhalte auf der Online-Plattform dürfen nur für persönliche und nicht für kommerzielle Zwecke genutzt oder vervielfältigt werden. Eine Weitergabe der Inhalte ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Ipso Healthcare GmbH untersagt.

§ 9.Nutzerdaten

(1) Ohne die Einwilligung der Nutzer werden keine Daten erhoben, verarbeitet, weitergegeben oder genutzt. Die mit Einwilligung erhobenen Daten werden ausschließlich verarbeitet, weitergegeben oder genutzt soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und zur Leistungserfüllung erforderlich ist.

(2) Der Nutzer hat jederzeit im Rahmen der Verfügbarkeit von My7steps Online Counseling die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten in seinem Account abzurufen, zu ändern oder zu löschen. 

(3) Die online abgehaltenen Livesprechstunden werden durch die Ipso Healthcare GmbH weder aufgenommen noch gespeichert.

(4) Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter: (Link).

§ 10.Verfügbarkeit

(1) My7steps Online Counseling steht in der Regel 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Hiervon ausgenommen sind die Zeiten, in denen Datensicherungsarbeiten vorgenommen und Systemwartungs- oder Programmpflegearbeiten am System oder der Datenbank durchgeführt werden. Die Ipso Healthcare GmbH wird die hieraus entstehenden möglichen Störungen möglichst geringhalten.

(2) Die Beratungen erfolgen ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung innerhalb von My7steps Online Counseling.

§ 11.Haftung

Für Schäden, gleich welchen Rechtsgrundes, haftet die Ipso Healthcare GmbH wie folgt:

(1) Die Haftung für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ist unbeschränkt.

(2) Die Haftung für Schäden bei einfacher Fahrlässigkeit ist beschränkt auf Schäden aus der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen; jedoch der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden.

(3) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schadensersatzansprüche aufgrund arglistig verschwiegener Mängel, der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, des Produkthaftungshaftungsgesetzes oder der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

(4) Die vorstehenden Haftungsregelungen erstrecken sich ebenfalls auf Schadensersatzansprüche gegen Organe, Vertreter, Eigentümer, leitende Angestellte, Mitarbeiter oder Beauftragte von Ipso Healthcare.

§ 12.Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer darf das Leistungsangebot nur sachgerecht nutzen. Er wird insbesondere seinen Benutzernamen und das Passwort für den Zugang geheim halten, nicht weitergeben, keine Kenntnisnahme dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen und bei einem Missbrauch oder Verlust dieser Angaben oder einem entsprechenden Verdacht dies dem Unternehmen anzuzeigen.

(2) Der Nutzer ist verpflichtet Angaben, die für die Bereitstellung der Leistungen benötigt werden korrekt, umfassend und wahrheitsgemäß anzugeben.

(3) Nutzer dürfen im Rahmen der Nutzung von My7steps Online Counseling keine rechtswidrigen Handlungen vornehmen und oder gegen anwendbare Gesetze verstoßen, insbesondere nicht: Inhalte speichern, veröffentlichen und/oder übermitteln, die die Rechte Dritter, insbesondere Urheber- oder Leistungsschutzrechte, sonstige Eigentumsrechte oder Persönlichkeitsrechte verletzen oder sich innerhalb des Programms als eine andere Person ausgeben,

§ 13.Sperrung des Zugangs / Kündigung

(1) Die Ipso Healthcare GmbH behält sich vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder wesentlichen Vertragsverletzung diesen Vorgängen nachzugehen, entsprechende Vorkehrungen zu treffen und bei einem begründeten Verdacht den Zugang des Nutzers zu sperren. Sollte der Verdacht ausgeräumt werden können, wird die Sperrung wieder aufgehoben, andernfalls steht der Ipso Healthcare GmbH ein außerordentliches Kündigungsrecht zu.

(2) Jeder Partei steht das Recht zur jederzeitigen Kündigung zu. Die Kündigung durch den Nutzer kann per E-Mail oder durch klicken der Schaltfläche „Kündigung“ im Login-Bereich erfolgen. Die Kündigung durch die Ipso Healthcare GmbH ist nur per E-Mail möglich. Die Kündigung wird mit Zugang der Kündigungserklärung wirksam. Mit Wirksamwerden der Kündigung wird der Zugang des Nutzers zur Online-Plattform My7steps Online Counseling gesperrt.

§ 14.Änderungen

(1) Die Ipso Healthcare GmbH hat das Recht, die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit gegenüber den Nutzern mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

(2) Eine beabsichtigte Änderung wird den registrierten Nutzern per E-Mail an die vom Nutzer hinterlegte E-Mailadresse mitgeteilt. Die jeweilige Änderung wird wirksam, wenn der jeweilige Nutzer ihr nicht innerhalb von zwei Wochen nach Absendung der E-Mail widerspricht. Für die Einhaltung der Zwei-Wochen-Frist ist die rechtzeitige Absendung des Widerspruchs maßgeblich.

(3) Widerspricht der Nutzer der Änderung innerhalb der Zwei-Wochenfrist, ist die Ipso Healthcare GmbH berechtigt, das Vertragsverhältnis insgesamt außerordentlich fristlos zu beenden, ohne dass dem Nutzer hieraus irgendwelche Ansprüche gegen die Ipso Healthcare GmbH erwachsen. Wird das Vertragsverhältnis nach dem wirksamen Widerspruch des Nutzers fortgesetzt, behalten die bisherigen allgemeinen Geschäftsbedingungen ihre Gültigkeit.

§ 15.Schlussbestimmungen

(1) Es gilt deutsches Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich dieser Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Ipso Healthcare GmbH
Münsterplatz 13
78462 Konstanz

info@ipso-healthcare.org

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

Beauftragt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Datum, Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes streichen.